Zeichnungen
Portraits


Mutter Teresa (Teresia Gonhxa Bojaxhiu)

Mazedonien
1910 – 1997
Ordensfrau und
Friedensnobel-
preisträgerin



Zeichnung: Axel Olejnik
Bleistiftstudie
Größe: 50 cm x 35 cm (H/B)

Ihr Name bedeutet, von der
Insel Thera stammend. Schon
im Alter von zwölf Jahren
entschied sie sich für ein
Leben als Nonne. Mit 18 bat
sie um Aufnahme in den
Loreto-Orden, der sich
besonders um das Schulwesen
in Indien kümmerte. 1946 kam
sie ihrer Berufung nach, den
Armen in den Slums von
Kalkutta zu helfen. Mit
Annahme der indischen
Staatsbürgerschaft gründete
sie den Orden "Missionarinnen
der Nächstenliebe." Für ihr
selbstloses Wirken erhielt sie
zahlreiche Ehrungen, darunter
den Friedensnobelpreis.





 
Mutter Teresa (Teresia Gonhxa Bojaxhiu)
Zurück  Zurück
Designed by Christian Hinz (www.christian-hinz.de)